Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bundesvereinigung

Jahressitzungen geschafft


 


Zur Herbstsitzung des BDS-Bundesvorstands am Freitag, 28.09.18, waren neben den übrigen Bundesvorstands-Mitgliedern auch die Landesvorsitzenden wieder zur Geschäftsstelle nach Bochum angereist. Die Tagesordnung umfasste viele, sehr unterschiedliche Themenschwerpunkte, wie z.B. Aktuelles aus dem BDS, den Finanzbericht 2017, Mittelfristige Finanzplanung, den Haushaltsentwurf 2018/2019, einen Bericht über die Arbeit des Arbeitskreises Beitragsreform, den Stand der Umstellung auf die OMV, einen Antrag auf Beitragserhöhung und Erhöhung der Lehrgangsgebühren, die Lehrgangspläne für 2019, einen Bericht aus der Arbeit des Medienausschusses, eine neue Ehrungsordnung, die Schiedsamtszeitung (auch in digitaler Form)  sowie die inhaltliche Überarbeitung unserer Internetpräsentation. Diese Sitzung diente im Übrigen der Vorbereitung der nachfolgenden Verbandsausschuss-Sitzung am Samstag in Gelsenkirchen. Dazu wird in der Schiedsamtszeitung noch näher berichtet.

Foto (v.l.n.r.): Georg Budich, Andreas Roß, Monika Ganteföhr, Carola Leistner, Marc Würfel-Elberg und Jutta Werner.
Es fehlen die leider verhinderten Bundesschriftführer Heinz Winkler und 1. Stellv. Bundesvorsitzender Dr. Achim Lauber-Nöll.